nolvadex kaufen cialis ohne rezept kaufen forum sildenafil pfizer 25 mg kaufen viagra ohne rezept kaufen erfahrungen sildenafil pfizer rezeptfrei kaufen
Charterflüge günstig buchen – ✈Charterflüge.de

Madeira

Bewerten Sie diese Seite


Madeira – Das Land
Madeira gehört zu Portugal.

Madeira – Die Region
Sowohl die Insel, als auch die Inselgruppe Madeira ist eine autonome Region.

Madeira – Die Landeshauptstadt
Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal.

Madeira – Die Flugzeit
Die Flugzeit nach Madeira beträgt etwa 4 Stunden und 15 Minuten.

Mögliche Zielflughäfen für Ihren Madeira Charterflug
Der Zielflughafen für Charterflüge auf Madeira ist Santa Catarina bei Funchal, abgekürzt FNC.

Madeira – allgemeine Beschreibung
Madeira ist eine Inselgruppe, zu der zwei kleine, unbewohnte Inseln gehören und Porto Santo gehören. Madeira ist aber ebenfalls eine portugiesische Insel, die im Atlantischen Ozean rund 650 km von Marokko und etwa 450 km von den Kanaren entfernt liegt. Da Madeira wie ihre Nachbarinseln vulkanischen Ursprungs ist, gibt es auf der Insel hohe Berge, reißende Flüsse und tiefe Schluchten. Des Weiteren befindet sich auf Madeira eine exotisch anmutende, reichhaltige Vegetation und auf terrassenartig angelegten, diversen Plantagen wird sowohl Wein als auch Bananen angebaut.

Madeira – Das Klima
Da das hohe Gebirge wie eine Wetterschneiße wirkt, hat Madeira ein zweigeteiltes Klima. Auf Grund der geographischen Verhältnisse regnet es häufig und der Himmel ist sogar im Sommer öfters bewölkt. Allerdings ist es wegen des hohen Niederschlags auch sehr grün, wodurch der Reisende auf Madeira durch die wunderschöne Vegetation entschädigt wird. Die einheimischen Bewohne der Insel behaupten, dass im Frühling jeder Monat anders ist, denn es blühen immer wieder andere Blumen und Pflanzen in unterschiedlichen Farben. Ausgeglichen und sehr mild sind das ganze Jahr über die Temperaturen. Selten wird es in den Sommermonaten heißer als 30 Grad Celsius und im Winter liegt die Durchschnittstemperatur bei 19 Grad Celsius.
Da es an der Nordküste am meisten regnet, ist es dort auch immer etwas kühler als im Süden. Die Wassertemperaturen sind von Januar bis April circa 17 Grad Celsius, von August bis September liegen sie bei 22 Grad Celsius.

Bade- und Wellnesstipps für Ihre Madeira Reise
Wegen der grobkiesigen und schmalen Strände auf Madeira sind Strandschuhe sehr wichtig. Der einzige Sandstrand befindet sich an der Ostspitze der Insel und heißt Prainha. Es gibt aber viele Felsbadeplätze mit Lavapools, die als Ersatz dienen. Darüber hinaus gibt es öffentliche Badeanlagen mit Umkleidekabinen, Schwimmbecken, Duschen sowie Restaurants und Bars. Solche finden Sie zum Beispiel in Porto Moniz, Funchal und Canico. Einfach Naturschwimmbecken befinden sich in zahlreichen anderen Orten. In Portugal ist das Nacktbaden verboten und wird sogar polizeilich geahndet, deshalb wird es in Ihrer Pauschalreise nach Madeira keinen FKK-Strand geben.
An den Küsten der Insel ist das Wellenreiten sehr beliebt. Sie können darüber hinaus tauchen. Da größere Küstenbereiche unter Schutz stehen, ist das Wasser ziemlich sauber.

Madeira – Fitnessangebote und Sport
Die Insel Madeira ist, wie schon erwähnt, bei Wanderern sehr beliebt. Da das Klima nicht belastet, können Sie in Ihrer Pauschalreise auf Madeira die Insel der Levadas entlang zu Fuß erkunden. Die Wasserkanäle Levadas durchziehen Madeira über 2000 Kilometer in alle Richtungen, wenn Sie diese entlang laufen, lernen Sie die Insel mit all ihren Naturschönheiten kennen.
In Ihrem Urlaub können Sie je nach Möglichkeit unterschiedliche Wanderwege laufen. Sei können zwischen einfachen, mittleren und schweren Wanderungen wählen, zum Beispiel von einfachen Spaziergängen bis zu anstrengenden Berg- und Gipfelwanderungen, die sich nur Profis vornehmen sollten.
Bitte nehmen Sie die angegebenen Schwierigkeitsgrade ernst, dann werden Sie auf jeden Fall die Natur der Insel die ganze Zeit Ihrer Wanderung genießen können.
Auch Golfer kommen in Ihrer Pauschalreise nach Madeira auf Ihre Kosten, denn es gibt zwei ausgezeichnete 18-Loch Golfplätze auf der Insel: der neuere Palheiro Golf sowie den Santo da Serra Golf, beide liegen landschaftlich fantastisch und bieten wunderschöne Aussichten. Beim Golfen auf diesen Plätzen brauchen Sie Wadenmuskeln, die so gut trainiert sind wie die einer Bergziege ?
Tauchfans werden Ihre Reise nach Madeira ebenfalls genießen. Es gibt an der Südküste in Funchal, Canico de Baixo, Machico und Garajau zahlreiche Tauchvereine. Wir empfehlen Ihnen nur in den Sommermonaten von Mai bis Oktober zu tauchen. Die Tauchbasen in Canico de Baixo haben allerdings das ganze Jahr über geöffnet.
Es gibt natürlich viele weitere Wassersportmöglichkeiten in Madeira, beispielsweise Segeln, Windsurfen, Hochseeangeln, Wasserski und Kanu.

Empfohlene Kleidung für Ihren Madeira-Urlaub
In den Sommermonaten Juli bis September ist leichte Sommerkleidung in Ihrer Pauschalreise nach Madeira ausreichend. In den übrigen Monaten sollten Sie wärmere Kleidung wie Pullover und Jacke mitnehmen. Da Sie bei Ihren Wanderungen in den Bergen Madeiras immer mit Regen rechnen müssen, sollten sie zusätzlich an Regenschutz denken. In den Wintermonaten kann es sowohl in den Bergen als auch im Landesinneren richtig kalt werden und schneien.

Einreisebestimmungen für Ihren Madeira-Flug
Sie benötigen für Ihren Flug nach Madeira kein Visum.
Menschen mit deutscher Staatsangehörigkeit können sowohl mit dem Personalausweis als auch mit dem Reisepass nach Portugal einreisen, dabei wird der vorläufige Personalausweis bzw. Reisepass anerkannt. Kinder und Jugendliche können, wenn sie in den Reisepass der Eltern eingetragen sind, bis zum vollendeten 16. Lebensjahr in das Urlaubsland einreisen.
Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes erhalten sie weitere Informationen über Ihrern Charterflug nach Madeira.
Bitte beachten Sie, dass diese Einreisebestimmungen nur für Menschen mit deutscher Staatsbürgerschaft gelten, für Menschen aus anderer Herkunft gibt es manchmal andere Bestimmungen. Sie sollten sich in diesem Fall an die zuständige Botschaft wenden, denn wenn Sie Ihren Charterflug wegen unzureichenden Einreisedokumenten umbuchen oder stornieren müssen, müssen Sie etwaige anfallende Kosten selbst tragen.

Wichtige Sicherheitsempfehlungen
Bitte tragen Sie keine großen Geldbeträge oder Ihre Wertsachen mit sich herum, diese können Sie im Hotelsafe deponieren. Darüber hinaus sollten Sie von allen wichtigen Dokumenten Kopien anfertigen und sie mit einem Sicherheitsgeldbetrag ebenfalls im Hotelsafe aufbewahren.
Gehen Sie nicht allzu sorglos mit Ihrem Geldbeutel, Ihrer Tasche und Kamera um und seien Sie wachsam. Vermeiden Sie besonders nachts abgelegene und einsame Straßen sowie Strandabschnitte.

Empfehlungen für Impfungen und Gesundheit
Gesetzlich ist für Ihre Pauschalreise nach Madeira keine Impfung vorgeschrieben.

Behörden für Ihren Madeira Aufenthalt – Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Joachim Broudré-Gröger, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter
Campo dos Mártires da Pátria, 38
1169-043 Lisboa

Tel.: 00351 21/881 02 10
Fax: 00351 21/885 38 46
Email: info@lissabon.diplo.de
Homepage: http://www.lissabon.diplo.de

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland
Ricardo Dumont dos Santos
Largo do Phelps 6, 1
9050-025 Funchal, Madeira

Tel.:00351 291/22 03 38
Fax: 00351 291/23 01 08

Madeira – Die Sprache
In Madeira ist die Landessprache Portugiesisch. In den Urlaubszentren und in Funchal versehen und sprechen die Einheimischen aber auch Englisch, in den Restaurants und Hotels spricht das Personal sogar häufig Deutsch.

Madeira-Charterflüge – Die Zeitverschiebung
Sie müssen für Ihre Charterflüge nach Madeira eine Zeitverschiebung von -1.00 Stunde einplanen.

Madeira – Das Essen
In Madeira wird Ihnen auf der ganzen Insel das warme Weizenmehlbrot, Bolo do caco genannt, begegnen.
Urlauber, die Fleisch mögen, können in Ihrer Pauschalreise auf Madeira zahlreiche köstliche Fleischgerichte genießen. Dazu gehören regionale Spezialitäten wie beispielsweise Carne de vinho e alhos, Espetada und Picado. Hauptsächlich werden auf Madeira Schweinekoteletts, Hühnerfleisch und Rindfleisch zubereitet, dabei ist der Spieß mit den großen Rindfleischstücken, Espetada genannt, wohl am bekanntesten. Dieser Fleischspieß wird der Tradition nach auf einem Wachholderstab gegrillt und mit Salz und viel Knoblauch gewürzt.
Als Beilage zum Fleisch wird auf Madeira gerne die frittierten Maismehlwürfel, Milho frito genannt, serviert. Gemüse wird einfach zubereitet und es gibt das, was auf der Insel wächst. Dazu gehören grüne Bohnen, Karotten, die Kürbisart Abobrinha, Erbsen, Pimpinela und Süßkartoffeln.
Salat gibt es auf Madeira nicht besonders oft. Wenn es welchen gibt, dass ist dies Blattsalat mit geriebenen Karotten, vielen Zwiebeln und Tomaten.
Natürlich sind ausgezeichnete Fischgerichte in Ihrem Urlaub nicht wegzudenken. Sie können den Degenfisch Espada, Thunfisch, Stockfisch, Bacalhau genannt, den regionalen Fisch Gaiado sowie Potas, welche dem großen Kalmar ähnlich sind, genießen.
In Ihrer Pauschalreise ist auch der gute Wein, der auf Madeira angebaut wird, nicht wegzudenken. Viele Weinbauern produzieren nicht nur den berühmten Madeirawein, sondern auch ihren eigenen Hauswein, Vinho seco (trockener Wein) wird er genannt. Sie finden darüber hinaus auf der ganzen Insel das typische Nationalgetränk, den Poncha. Man kann ihn warm oder kalt trinken und die Einheimischen genießen ihn zu jeder Gelegenheit.

Madeira – Telefonate per Mobiltelefon
Die Netzbetreiber auf Madeira sind Vodafone, Telecomunicacoes Moveis Nacionais (TMN) und Optimus. Alle Betreiber laufen auf Dualband 900/1800.

Madeira – Die Währung
Die Währung ist auf Madeira, wie in Portugal, Euro.
Madeira hat die Landeswährung Euro.

Madeira – Die Stromversorgung
Allgemein beträgt die Spannung 220 Volt Wechselstrom, üblich sind Zwei-Stift-Stecker. Aus diesem Grund ist es bei einem Flug nach Madeira nicht erforderlich, einen Adapter mitzunehmen.

Verkehrsinfos
Der öffentliche Busverkehr:
Da auf Madeira die Infrastruktur gut ausgebaut ist, können Sie eigentlich alle Ausflugsziele mit dem Bus erreichen. Es gibt allerdings fünf unterschiedliche Busgesellschaften, die sich darin unterscheiden, welche Bereiche der Insel sie ansteuern. Von Funchal aus und von der Avenida do Mar starten alles öffentliche Busse. Sowohl in den Touristeninformationen Turismo in Funchal als auch bei den Informationsschaltern der Buslinien sind Busfahrpläne erhältlich. Bitte beachten Sie, dass die öffentlichen Busse an Feiertagen nicht verkehren.
Taxen:
Die Taxen auf Madeira sind wegen ihrer gelben Farbe und dem blauen Randstreifen leicht zu erkennen. Nur im Stadtbereich müssen die Taxameter eingeschaltet werden, um Diskussionen mit dem Fahrer zu vermeiden, sollten Sie vor der Fahrt zwischen den Orten den Preis mit dem Fahrer aushandeln.

Trinkgeldempfehlung für Ihren Madeira Pauschalurlaub
Das Hotelpersonal, darunter Zimmermädchen und Kellner, freuen sich über ein kleines Trinkgeld, wenn Sie in Ihrer Pauschalreise mit dem Service zufrieden sind. Wie in Deutschland auch sind rund 5-10% üblich. Während Zimmermädchen etwa drei Euro pro Woche bekommen, erhalten Gepäckträger pro Gepäckstück etwa 50 Cent.

Madeira – Die Feste und Unterhaltungsangebote
Die Inselhauptstadt Funchal sorgt in Madeira für Ihre Abendunterhaltung. Hier finden Sie nämlich zahlreiche Cafés, Restaurants und Diskotheken. Obwohl die großen Hotels ihren eigenen Nachtclub haben, befinden sich die meisten Lokale im Hotelviertel.

Reizvolle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsempfehlungen für Madeira
Grotten von Sao Vicente:
Dieser an der Nordküste liegende, bezaubernde Ort begeistert nicht nur Geologiefans, sondern auch andere interessierte Reisende. Deshalb dürfen Sie in Madeira auf keinen Fall einen Ausflug nach Sao Vicente vergessen. Hoch bis zum Encumeada Pass zieht sich ein fruchtbares, liebliches Tal. Am linken Flussufer des Sao Vicente befinden sich an dem Ort Pe de Passos großartige Höhlen, dessen Grotten sich aus Vulkanstein zusammen setzen. Diese sind nach einem Ausbruch vor mehr als 4000 Jahren entstanden. Über 1000 Meter sind diese ganzen Vulkansteintunnel lang und sind von dieser Art die größten auf Madeira.
Wenn Sie eine Reise in das Innere der Erde machen möchten, gehen Sie den etwa 700 Meter langen Fußweg. Sie werden begeistert und beeindruckt sein!
Parks und Gärten:
Madeira wird auch „der schwimmende Garten des Atlantischen Ozeans“ genannt, die Insel steht nämlich für Natur pur. Sie finden in Madeira nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch zahlreiche phantastische Parks und Gartenanlagen, die alle mit viel Liebe gepflegt werden und wo Sie zahlreiche sowie ungewöhnliche Pflanzen, Blumen und Bäume sehen werden. Nicht umsonst hat Madeira in dem europäischen Wettbewerb „Blühende Städte und Dörfer“ die Goldmedaille gewonnen.
Das historische Zentrum von Funchal:
Funchal beeindruckt seine Reisende nicht nur mit seiner bevorzugten geographischen Lage, sondern auch durch sein ausgezeichnetes Klima. Nachdem dort ein tiefer Naturhafen entdeckt wurde, stieg die Einwohnerzahl in Funchal in den darauf folgenden Jahren schnell an.
Sie sollten sich mehr als einen Tag Zeit nehmen, wenn Sie Funchal kennen lernen möchten, da sich hier sehr viele Naturschönheiten und prima erhaltene Baudenkmäler befinden.
Pico do Arieiro:
Der Pico do Arieiro ist ein Aussichtsplateau auf einem der höchsten Berge Madeiras. Hier haben Sie einen weiten und wunderschönen Blick auf die ganze Insel.

Alle Angaben zu Madeira ohne Gewähr. Angaben zu Madeira sind aus Informationen von alltours, Neckermann Reisen, Schauinsland Reisen, FTI und Wikipedia zusammengestellt. Charterflüge Madeira bei Charterflüge.de